Umweltschutz und Nachhaltigkeit auch im IT-Bereich

Umweltschutz und Nachhaltigkeit auch im IT-Bereich

Computermäuse in Schulen leben leider nicht all zu lange, da sie in der Regel von vielen verschiedenen Menschen intensiv genutzt werden und vielen Belastungen ausgesetzt sind. Ca. 10% - 15% der Mäuse müssen erfahrungsgemäß jedes Jahr ersetzt werden. Um so wichtiger ist es, sich auch in diesem Bereich Gedanken zum Umweltschutz zu machen.
Die Schulen am Schulstandort Remberg, die GHS Remberg und die Liselotte-Funcke-Schule, haben 2015 erstmals 30 Computermäuse unter den Gesichtspunkten des Umweltschutzes und der Nachhaltigkeit beschafft.  
Noch ist es sehr schwierig nachhaltige IT-Produkte zu finden, aber vereinzelt gibt es schon Produkte, die Fair und Nachhaltig sind. Ein Leuchtturmprojekt ist sicher die faire Computermaus von Nager-IT (www.nager-it.de), die zwar ein bisschen teurer ist als eine einfache Maus aus China, aber dafür ist nachvollziehbar, wo die Materialien und Rohstoffe her kommen und es ist sichergestellt, dass die Arbeitsbedingungen in Ordnung sind, da sie ohne Ausbeutung und ohne Kinderarbeit in Deutschland hergestellt wird.
Auch ist die Materialwahl innovativ. So basiert z.B. das Material des Gehäuses auf Zuckerrohr statt wie üblich auf Erdöl, das Scrollrad ist aus heimischem Holz gedreht und gelötet wird mit Recycling-Lötdraht (www.nager-it.de/maus). Anders als viele andere IT-Produkte ist die faire Computermaus von Nager-IT auch reparierbar, da alle Teile als Ersatzteil erhältlich sind.
Wir hoffen in Zukunft mehr faire Produkte beschaffen zu können!